Warum mit Architekten bauen

„Soll ich mit einem Architekten bauen… und kann ich mir das überhaupt leisten?“

Diese Frage beschäftigt immer wieder viele Bauwillige in Deutschland und auf diese Frage gibt es eine eindeutige Antwort:

Ja, selbst mit kleinem Budget sind individuelle vom Architekten geplante Häuser realisierbar.

Kostengünstig bauen heißt für den Bauherrn nicht unbedingt auf alle seine Träume verzichten zu müssen. Beim Hausbau gilt es ganz einfach, seine Wünsche zu analysieren und Prioritäten zu setzen. Für den einen ist der Keller unverzichtbar, für den anderen ist ein offener Wohnbereich mit großen Glasfronten das wichtigste Kriterium. All diese unterschiedlichen Wünsche und Vorstellungen mit dem vorhandenen Budget in Einklang zu bringen, erfordert ein ständiges Abwägen verschiedenster Einflussfaktoren.

Dass gerade wir Architekten dafür qualifiziert sind, die persönlichen und individuellen Wünsche des Bauherrn aufzunehmen und auch unter Vorgabe eines geringen Kostenrahmens umzusetzen, zeigt sich in bereits vielen gebauten Beispielen.

Geht’s auch klein und geradlinig statt groß und verschnörkelt?

Der Vorteil von geringerer Größe und möglichst einfacher geradliniger Gestaltung geht über die reinen Ersparnisse beim Materialeinsatz hinaus. Beides zahlt sich auch im späteren Betrieb aus: Weniger Außenfläche des Gebäudes bedeutet auch geringere Heizkosten. Auch der eventuelle Verzicht auf einen Keller sollte in die Überlegungen beim Hausbau mit einfließen. Immerhin macht der im Schnitt sieben Prozent der Gesamtinvestition aus. Ein Platz für die Haustechnik findet sich bei Satteldächern z. B. meist im Spitzboden, ohne dass man hierfür die Grundfläche des Hauses vergrößern muss.

Einfamilienwohnhäuser mit Baukosten von unter 230.000,- € sind realistisch und diese Kosten können bei entsprechender Eigenleistung von Bauherrnseite noch reduziert werden.

Ist das Bauen mit einem Bauträger kostengünstiger?

Bauen mit einem Bauträger ist – entgegen manch vollmundiger Werbeaussagen – nicht automatisch kostengünstiger als das Bauen mit einem Architekten. Dies beweist unter anderem eine Broschüre der „Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg“ zum Bau des Finanzamtes in Ludwigsburg. Im Rahmen eines bundesweiten Pilotversuchs wurden hier unterschiedliche Modelle zum Bau des Finanzamts Ludwigsburg untersucht, mit dem Ergebnis, dass sich die konventionelle Vergabe nach Einzelgewerken – wie sie im Normalfall vom Architekten vorgenommen wird – als die kostengünstigste Variante herausstellte.

Die Bundesarchitektenkammer bietet auf Ihrer Internetseite www.besser-mit-architekten.de umfangreiche Informationen über die Zusammenarbeit von Bauherren und Architekten.

Ein kostenloses Beratungsgespräch kann Ihnen erste Hinweise geben. Fordern Sie uns!